Zur Startseite

Therapeutisches Reiten

Seit 2016 gibt es eine Kooperation mit dem Dringenberger Reitverein und der Reittherapeutin Carena Even, so dass den Schüler/innen zum alltäglichen Unterricht eine ganz besondere Form der Reittherapie angeboten wird. Zur Zeit fahren die drei Klassen des Unterstufenhauses montags, mittwochs und donnerstags nachmittags für 1,5 Std nach Dringenberg in die Reithalle um dort am Erlebnis Pferd teilzuhaben.

Das therapeutische Reiten ist mehr als nur eine sportliche Freizeitgestaltung. Es spricht die Schülerinnen und Schüler ganzheitlich an und Förderschwerpunkte lassen sich im motorischen, kognitiven und emotionalen/sozialen Bereich setzen. Das Pferd schenkt Vertrauen und Sicherheit, benötigt aber klare Regeln für harmonische Begegnungen zwischen Mensch und Tier. Der Bewegungsrhythmus des Pferdes wirkt lockernd, ausgleichend und angstlösend.

Im Vordergrund stehen nicht nur die verschiedenen Bewegungen und Spiele auf/mit dem Pferd sondern auch das Striegeln, Putzen und Pflegen des Pferdes. Hier üben sich die Schüler/innen in Rücksichtnahme und zeigen sich oft vorsichtig und liebevoll. Auch werden Pferdeäpfel aus der Halle gesammelt, die Box mit Unterstützung gemistet und Wege und Plätze gefegt. Das Füttern mit etwas Heu, einer Möhre oder Apfel bereitet den Kindern Freude und sie beobachten genau den Fressvorgang.

Nicht zuletzt macht das Spielen und Toben im Stroh allen Kindern großen Spaß und die Fahrten zur Reithalle sind jedes Mal etwas Besonders.

Können die Schüler/innen und Schüler nicht zum Pferd kommen, wird es sogar einmal möglich gemacht, dass die Ponys zur Schule kommen. Solche Aktionen sind natürlich immer ein super Highlight für alle Beteiligten und klingen noch lange nach.

Ein Bericht der Neuen Westfälischen und ein Bericht des Westfalenblattes über das therapeutische Reiten.

© 2018 von-Galen-Schule, Bartholomästraße 18, 33034 Brakel-Frohnhausen
E-Mail: info@vgs-brakel.de