Zur Startseite

Chronik der von-Galen-Schule

Seit 1976 besteht die von-Galen-Schule in Frohnhausen. Wie sich die Schule entwickelt hat, können Sie in unserer Chronik nachlesen.

1967 aus einer Elterninitiative entsteht der Lebenshilfe e.V. im Kreis Höxter
1973 Beschulung geistigbehinderter Kinder und Jugendlicher in NRW durch das Sonderschulaufnahmeverfahren erstmals rechtlich geregelt
1973 die ehemalige Dorfschule Frohnhausen wird durch die Lebenshilfe genutzt
1975 Beauftragung der Lebenshilfe durch den Kreistag
1976 Umwandlung der bis dahin bestehenden sog. Tagesbildungsstätte in eine Sonderschule für Geistigbehinderte
1978 Öffnung unserer Schulform für die Gruppe der Schwerst-Mehrfachbehinderten
1980 Entstehung der Lebenshilfe gGmbH
1984 Teilung und Neustrukturierung: Die Schule in Eversen versorgt den Norden des Kreises, Frohnhausen den Süden
1986 Bauerweiterung Turnhalle
1999 Bauerweiterung Pausenhalle
2002 Bauerweiterung Klassenraum der Schülerfirma
2002-03 Neugestaltung des Außengeländes
2005 Aus der Sonderschule für Geistigbehinderte wird die Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung
2007 Brandschutzsanierung verbunden mit Erweiterungsbau
2009-11 Entwicklung zur gesunden Schule
2014 Zertifizierung zum Haus der Kleinen Forscher
2019 Bauerweiterung Anbau ans Martinshaus

© 2018 von-Galen-Schule, Bartholomästraße 18, 33034 Brakel-Frohnhausen
E-Mail: info@vgs-brakel.de