Therapeutisches Reiten

Wieder in den Himmel fliegen können

19.07.2019

Neue Vogelnestschaukel für die Schüler der von-Galen-Schule

Schulleiter Alfred Kerlin, Albert Speith und Alexander Hartmann von der Steuerberatungsgesellschaft ETL-Speith, Gieffers & Kollegen aus Höxter mit den Schülern der Vor- und Unterstufe. 
Schulleiter Alfred Kerlin, Albert Speith und Alexander Hartmann von der Steuerberatungsgesellschaft ETL-Speith, Gieffers & Kollegen aus Höxter mit den Schülern der Vor- und Unterstufe.

Bereits vor zwei Jahren musste die 17 Jahre alte Vogelnestschaukel für die Schüler der von-Galen-Schule in Frohnhausen außer Betrieb gesetzt werden. Mehrere Defekte konnten altersbedingt nicht mehr repariert werden. Das war besonders schwerwiegend für die schwerstmehrfachbehinderten Schüler, die seit dieser Zeit nun nicht mehr schaukeln oder im Sommer im Schatten zur Ruhe kommen konnten. 

Dank der ETL-Stiftung und der dazugehörigen Steuerberatungsgesellschaft Speith, Gieffers und Kollegen aus Höxter ist es nun wieder möglich, dass eine neue Vogelnestschaukel wieder im Schulgarten steht. Im Wert von fast 5.000 € konnte dieses neue Gerät im Schulgarten installiert werden. 

Die schwerstbehinderten Schüler können dort nun schwerelos wieder ein Stück weit in den Himmel fliegen. Schulleiter Alfred Kerlin betont, dass das gesamte Schulteam der von-Galen-Schule den Förderern sehr dankbar ist, dass sie dieses ihren Schülern wieder möglich gemacht haben.

© 2018 von-Galen-Schule, Bartholomästraße 18, 33034 Brakel-Frohnhausen
E-Mail: info@vgs-brakel.de