Schreiben

Neue Bücher für die Schülerbücherei

Lesen und Schreiben/ Schriftspracherwerb werden heute allgemein nicht mehr als reine „Kulturtechnik“ verstanden, sondern als Basiskompetenz in einem lebenslangen Lernprozess, als Schritt zum Erwerb von „Literalität“. Dieser Begriff meint auch die soziale Dimension der Teilhabe an Schriftkultur, die Möglichkeit der aktiven Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Diese Möglichkeiten streben wir auch für unsere Schülerschaft an. Ausgehend von der Leitvorstellung „Selbstverwirklichung in sozialer Integration" wollen wir die Schüler befähigen, mit ihren individuellen Fähigkeiten am Leben teilzuhaben. Da unsere Schülerschaft sich sehr heterogen darstellt, beinhaltet das Lesenlernen sehr unterschiedliche Kompetenzen für unsere Schüler.

Um besonders diese Lesekompetenz weiter zu fördern, haben wir an unserer Schule eine kleine Schülerbücherei eingerichtet. Die Aufteilung erfolgte in viele verschiedene, sehr unterschiedliche Bereiche. Die Schüler können sich nachmittags bei uns in der gestalteten Freizeit die Bücher zum Lesen ausleihen und diese natürlich auch zum weiteren Lesen mit nach Hause nehmen.

Schülerbücherei

Dieses Angebot wird sehr gut angenommen, die Schüler sind begierig und wollen immer mehr lesen. Das freut uns sehr. Sie äußern selbständig die Themen, die sie interessieren, die jedoch unterschiedlicher nicht sein könnten. Besonders gefragt sind beispielsweise die Bücher aus der Serie „Was ist Was?“.

Ein Teil der Bücher in unserer Schülerbibliothek sind in sogenannter leichter Sprache geschrieben, speziell für Menschen mit geistiger Behinderung. Die Verwaltung dieser Schülerbibliothek hat unsere Pädagogin Kerstin Drewes. Zusammen mit zwei älteren Schülern hat sie alle Bücher aufgelistet und die Leihgaben werden von den Schülern unter ihrer Anleitung dann entsprechend eingetragen. Das alles macht ihnen sehr viel Spaß. Die Bücher werden von unseren Schülern sorgfältig behandelt und immer weit vor der Rückgabefrist wieder umgetauscht.

Schülerbücherei
Schülerbücherei
 

Auf der Lesewunschliste stehen natürlich sehr viele Bücher, deren Anschaffung eine Schule aber nicht über den normalen eng gefassten Schulhaushalt finanzieren kann. Deshalb ist es uns so wichtig, unsere Schulbücherei stark verbessern und erweitern zu können. Dazu benötigen wir Ihre Hilfe. 

Wenn Sie Fragen zu unserem Projekt haben oder es fördern möchten, dann rufen Sie uns einfach an 05645/9289.

© 2020 von-Galen-Schule | Bartholomästraße 18 | 33034 Brakel-Frohnhausen
E-Mail: info@vgs-brakel.de