Schreiben

Ein- und Ausgang der Schule ist jetzt sicher

16.11.2020

Pünktlich zum ersten Schultag nach den Herbstferien ist der hintere Ein- und Ausgang der von-Galen­ Schule fertig geworden.

Die von-Galen-Schule sagt Danke für den neuen Eingang. 
Die von-Galen-Schule sagt Danke für den neuen Eingang.

Der ganze Bereich des Nebeneingangs wurde neu gestaltet und ist jetzt schöner und vor allem sicher geworden. Es freut sich das gesamte Schulteam zusammen mit den beiden Projektleitern Jutta Köllinger aus der von-Galen-Schule und Michael Dubbert, dem technischen Leiter der Lebenshilfe Brakel.

Ein trittsicheres, schönes Pflaster vom Eingang bis zu dem Rundweg, der um die gesamte Schule führt und an beiden Seiten ein gut griffiges Geländer aus Edelstahl machen das Ganze perfekt, besonders für die gehbehinderten und gangunsicheren Schülerinnen und Schüler der von-Galen-Schule. 

Sie profitieren am meisten von dieser Baumaßnahme, die bereits vor einem Jahr von den beiden Projektleitern sorgsam vorbereitet und nun von der Gartenbaufirma Martin Micus und Alois Brechtken von der Firma BMS Stahlbau umgesetzt worden sind. 

Jutta Köllinger ist es zusätzlich gelungen, einen finanziellen Förderer für dieses Projekt zu finden, so dass die wichtige Umbaumaßnahme jetzt kurz vor dem anstehenden Winter noch möglich war. "Der Ein- und Ausgang bestand vorher aus rutschigen kaputten Fliesen, die auf einem brüchigen Podest keinerlei Sicherheit mehr für unsere Schüler boten. Auch das alte Geländer diente mehr der Optik als der Sicherheit. Es war viel zu kurz und bot kaum Hilfe beim Gehen", so der Schulleiter Alfred Kerlin. "Wir sind wirklich sehr froh und danken unserem Förderer dafür sehr. Unsere Schule wird getragen von sehr vielen Menschen. Das ist beeindruckend und wir sind auch sehr stolz darauf“, sagt Alfred Kerlin. "Das ist ein ganz großes Glück und wir wissen es zu schätzen, jeden Tag."

© 2020 von-Galen-Schule | Bartholomästraße 18 | 33034 Brakel-Frohnhausen
E-Mail: info@vgs-brakel.de